Frühlingswanderung (Friedrich Hieronymus Truhn)

From ChoralWiki
Jump to navigation Jump to search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
File details.gif File details
Question.gif Help
  • NewScore.gif  (Posted 2020-03-27)   CPDL #57716:     
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2020-03-27).   Score information: A4, 2 pages, 52 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes: MusicXML source file(s) is (are) in compressed .mxl format.

General Information

Title: Frühlingswanderung
Composer: Friedrich Hieronymus Truhn
Lyricist: Agnes Franzcreate page

Number of voices: 3vv   Voicing: SSA
Genre: SecularPartsong

Language: German
Instruments: A cappella

First published: 1869 in Sammlung von Volksgesängen für Knaben, Mädchen und Frauen, no. 118, p. 200

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Laue Lüfte fühl ich wehen,
gold'ner Frühling taut herab;
nach der Ferne geht mein Streben,
reichet mir den Wanderstab.
Wo die weißen Nebel steigen
um der blauen Berge Reigen,
dorthin geht mein Weg hinab,
reichet mir den Wanderstab.

Lebe wohl, ich muss dich lassen,
mein geliebtes Vaterhaus,
muss das fremde Glück erfassen;
hoffend schaut mein Blick hinaus.
Leben quillt aus tausend Bronnen,
frisch gewagt ist halb gewonnen!
Gläubig zieht der Wand'rer aus:
Lebe wohl mein Vaterhaus!

Gott behüt euch, nah und ferne!
Was sich liebet, bleibt vereint!
Denkt beim stillen Abendsterne,
denkt an den entfernten Freund!
Eine Sonne strahlt uns allen.
Lasst mich fröhlich weiter wallen,
denkt an den entfernten Freund:
Was sich liebet, bleibt vereint.