Vier Hirtinnen, gleich jung, SWV A1 (Heinrich Schütz)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
MusicXML.png MusicXML
Logo_capella-software_kurz_2011_16x16.png Capella
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2018-08-22)   CPDL #50929:         
Editor: James Gibb (submitted 2018-08-22).   Score information: A4, 8 pages, 114 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: Transcribed from the Spitta edition on IMSLP. Clefs modernised. Musica ficta in source absorbed into staves; others are editorial. MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Vier Hirtinnen, gleich jung, SWV A1
Composer: Heinrich Schütz
Lyricist:

Number of voices: 4vv   Voicing: SSAT
Genre: SecularMadrigal

Language: German
Instruments: Basso continuo

First published: 1927 in Heinrich Schütz: Sämtliche Werke, Volume 18, no. 8
  2nd published: 1970 in Neue Schütz-Ausgabe, Volume 37, no. 9
Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Vier Hirtinnen, gleich jung, gleich schön,
Fillis, Cloris, Angelica und dann
die freundlich Delia warn
all verliebt in Coridon.
Fillis damit sie nicht versäumt die Schanz,
gab ihm zuerst von Rosen einen Kranz.
Cloris nahm auch ihr Sach in Acht
und ihm ein Kranz von Lilien macht.
Angelie aber rund und dick
ihm gab liebsuchend Augenblick.
Und als der gute Coridon
fing in seim Sinn zu wählen an,
kam Deli und gab ihm ein Küss
so kräftig lieblich und so süss.
dass er in einem Augenblick
vergass Rosen Lilien und Blick
und seine schöne Deliam
vor andern ihm zum Schatz aufnahm.