Difference between revisions of "Auf bleibet Treu und haltet fest (Michael Praetorius)"

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search
m (Text replace - ".capx}} Capella]" to ".capx}} {{Capx}}]")
m (Text replace - "\[{{filepath:(.*)\.(.*)}} +(.*)]" to "$3")
Line 2: Line 2:
 
{{Legend}}
 
{{Legend}}
  
*{{CPDLno|26687}} [{{filepath:Praetorius_Auf-bleibet-Treu.pdf}} {{pdf}}] [{{filepath:Praetorius_Auf-bleibet-Treu.mid}} {{mid}}] [{{filepath:Praetorius_Auf-bleibet-Treu.capx}} {{Capx}}]  
+
*{{CPDLno|26687}} [[Media:Praetorius_Auf-bleibet-Treu.pdf|{{pdf}}]] [[Media:Praetorius_Auf-bleibet-Treu.mid|{{mid}}]] [[Media:Praetorius_Auf-bleibet-Treu.capx|{{Capx}}]]  
 
{{Editor|Gerd Eichler|2012-07-05}}{{ScoreInfo|A4|1|43}}{{Copy|CPDL}}
 
{{Editor|Gerd Eichler|2012-07-05}}{{ScoreInfo|A4|1|43}}{{Copy|CPDL}}
 
:'''Edition notes:''' Only 1st verse included
 
:'''Edition notes:''' Only 1st verse included

Revision as of 19:21, 17 August 2016

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
File details.gif File details
Question.gif Help


  • CPDL #26687:       
Editor: Gerd Eichler (submitted 2012-07-05).   Score information: A4, 1 page, 43 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: Only 1st verse included

General Information

Title: Auf bleibet Treu und haltet fest
Composer: Michael Praetorius

Number of voices: 4vv   Voicing: SATB
Genre: SacredChorale   Meter: 87. 87. D

Language: German
Instruments: A cappella

Published:

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Auf bleibet treu und haltet fest
so wird euch mehr gelingen
wer sich von Gott nicht scheiden lässt
der kann die Hölle zwingen
Der alte Gott, der deutsche Gott
läßt sich noch immer schauen
und macht des Teufels List zu Spott
und seinen Stolz zu Grauen

Auf, bleibet treu und haltet aus
wie Lug und Trug auch schnauben
der Alte droben hält noch Haus
und schirmt den rechten Glauben
Den Glauben, dass die Welt vergeht
wenn Männertreue wanket
den Glauben, dass wie Sand verweht
was um die Lüge ranket

Denn Treue steht zuerst, zuletzt
im Himmel und auf Erden
wer ganz die Seele drein gesetzt
dem wird die Krone werden
Drum mutig drein und nimmer bleich
denn Gott ist allenthalben
die Freiheit und das Himmelreich
gewinnen keine Halben