Soll es denn nun nicht anders sein (Johann Hermann Schein)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2016-11-10)   CPDL #41760:     
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2016-11-10).   Score information: A4, 1 page, 43 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes: Alle Strophen unterlegt. MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Soll es denn nun nicht anders sein
Composer: Johann Hermann Schein
Lyricist:

Number of voices: 5vv   Voicing: SSATB
Genre: SecularMadrigal

Language: German
Instruments: A cappella

First published: 1609 in Venus-Kränzlein, no. 11

Description:

External websites: Soll es denn nun nicht anders sein (Johann Hermann Schein) at the Petrucci Music Library (IMSLP)

Original text and translations

German.png German text

1. Soll es denn nun nicht anders sein
und ich muss leiden solche Pein,
weil ich jetzund von hinnen scheid',
o weh der großen Bitterkeit.

2. Je mehr und mehr das Glück behend
mit seiner Kug'l sich von mir wend't,
indem ich muss getrennet sein
von meinem liebsten Schätzelein.

3. Denn, wenn ich denk an Eu'r Gestalt,
Red', Farb' und Tugend mannigfalt,
nicht Wunder wär's, dass mir mein Herz
in hundert Stücke spräng vor Schmerz.

4. O weh, o weh und über weh!
Ach helft mir bald, ich jetzt vergeh.
O Scheiden, was hast du gemacht,
mich von mein'm lieben Herzlein g'bracht.

5. Nun g'segn Euch Gott, ach Schätzelein,
ach liebstes Zuckermundelein.
Nun g'segn Euch Gott, mein einig Freud',
ach g'segn Euch Gott, ich von Euch scheid.

6. Ich will noch tun mein letzte Bitt,
hoff', Ihr werd't mir's versagen nit:
Im Glück gedenkt an mich, dergleich
ich auch will stets gedenk'n an Euch.

7. Aber jetzt kann ich anders nicht,
dieweil Neidthard, der Bösewicht,
uns unser treue Lieb missgönnt.
Ach, über ach, mein Freud zerrinnt.